Auf Entdeckungstour im MK&G: Die Geheimfächer des Kabinettschranks aus Neapel (ausgebucht)
22.2.2024, 16.30 - 17.30 Uhr, Treffpunkt: Foyer

Wie wird eigentlich das Innenleben eines Kabinettmöbels gestaltet, das in der Renaissance zur Aufbewahrung gesammelter Kunstkammerschätze dient? Was verbirgt sich hinter der Fassade, welche Materialien werden verwendet und wie lassen sich die vielen Geheimfächer öffnen?

Im Fokus der Führung von Christine Kitzlinger, Kuratorin und Leitung der Sammlung Europäisches Kunsthandwerk und Skulptur und Carola Klinzmann, Restauratorin für Möbel und Holzobjekte, steht ein Möbel des MK&G, dessen komplexes Bildprogramm und technologische Raffinessen wie die ausziehbare Schreibplatte mit drehbarer Weltkarte auf keinen geringeren als König Philipp II. von Spanien (1527-1598) als Auftraggeber verweisen.

In dieser Führung erhalten Sie einen exklusiven Einblick in das Innere dieses einzigartigen Möbels, das die ganze Welt im kleinen Schrank vereint.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist daher leider nicht mehr möglich.

Kunst - Snack

LINDA FREGNI NAGLER Fotografie neu ordnen: Blickinszenierung, mit Dr. Esther Ruelfs, am 29.2.2024, 12.45-13.30 Uhr, Treffpunkt: Ausstellung

Jeden letzten Donnerstag im Monat laden wir Sie herzlich zur Mittagspause ins MK&G ein. Nach einem kurzen Kunst-Impuls in einer aktuellen Ausstellung oder der Sammlung, stärken wir uns gemeinsam bei Broten und Getränken im Freiraum. Am 29.2. führt uns Dr. Esther Ruelfs (Leitung und Kuratorin der Sammlung Fotografie und Neue Medien) durch die Ausstellung LINDA FREGNI NAGLER Fotografie neu ordnen: Blickinszenierung. Linda Fregni Nagler verbindet ihre Werkgruppe „How to Look at a Camera“ auf assoziative Weise mit ausgewählten Fotografien aus der Sammlung des MK&G. Die Zusammenstellung verhandelt zwei zentrale Aspekte des Mediums Fotografie: Anschauen und Angeschaut-Werden, Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit. 

Der Unkostenbeitrag für die Verpflegung (Snack & Getränk & Sweets) beträgt 10 Euro. Bitte melden Sie sich bis zum 26.2.2024 per Mail an (event@justusbrinckmann.org) und teilen uns Ihren Essenswunsch (Vollkornbrot mit Käse, Vollkornbrot mit Salami oder Croissant mit Käse) mit.

 

Das heutige Museum für Kunst und Gewerbe als Baudenkmal - Eine Kooperation mit dem Denkmalverein Hamburg

14.3.2024, um 16 Uhr (Gruppe 1) und um 17 Uhr (Gruppe 2), Treffpunkt: Foyer des MK&G

Wir möchten als Freundeskreise wieder einmal gemeinsam etwas erleben. Schon lange gab es die Idee eine kleine Expertenführung zum Bauwerk und der Geschichte sowie den fest verbauten, architektonischen Elementen im Gebäude, welches heute das MK&G ist, zu veranstalten. Der junge Hamburger Justus Brinckmann wollte die Qualität in den handwerklichen Künsten sichern, indem er den Kunsthandwerkern Vorbilder verschiedener Kulturen präsentierte. Die auf dieser Idee basierende Sammlung ist das Herz des MK&G und Grundlage für viele weitere Ausstellungen und Projekte vor Ort. Brinckmann initiierte die Gründung und den Bau des Hauses, das 1874-76 vom damaligen Baudirektor Carl Zimmermann im Renaissancestil entworfen wurde. Neben Schauräumen und Depots war auch die Gewerbeschule hier zu Hause, die später in die HFBK umzog. Von der bewegten Bau- und Nutzungsgeschichte wird uns der Denkmalpfleger Albert Schett berichten, der das Museum seit vielen Jahren betreut. Wir freuen uns auf einen neuen Blick hinter die Kulissen des Bauwerks MK&G.

Im Anschluss an die beiden Führungen laden wir zum Umtrunk bzw. ab 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Water Pressure. Gestaltung für die Zukunft“ ein. 
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bei uns über event@justusbrinckmann.org an, da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist. Teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung mit, ob Sie sich für Gruppe 1 oder Gruppe 2 anmelden möchten. Vielen Dank!

Auf der Webseite des MK&G finden Sie alle Ausstellungen sowie weitere Veranstaltungen des Museums.

 


 

ARCHIV UNSERER VERANSTALTUNGEN

 

BEHIND THE SCENES. DAS DEPOT DER SAMMLUNG MODE & TEXTIL
am 7.2. und 14.2.2024, 16.45-17.45

Die Sammlung Mode und Textil im MK&G umfasst an die 25.000 Objekte – Damen-, Herren- und Kinderkleidung, Accessoires, Spitzen und Stickereien sowie Gewebe, Textilkunst, Tapisserien und Teppiche, von der Antike bis heute. Die umfangreiche Sammlung dokumentiert künstlerisches Schaffen, Gestaltung und Handwerk an Beispielen von Haute Couture, Prêt-à-porter, Werkstätten und Ateliers. Nicht alles ist sichtbar präsentiert, die meisten Stücke befinden sich im Depot der Sammlung auf dem Dachboden des Museums. Bisrat Negassi, Leitung der Sammlung Mode und Textil im MK&G, und Jenny Brauer, Sammlungsverwalterin, gewähren uns besondere Einblicke ins Depot und stellen uns ihre Ideen für die Sammlung vor.

KUNST-SNACK PROVENIENZFORSCHUNG AM MK&G: HENRY UND EMMA BUDGE
am 25.1.2024, 12.45-13.30

Jeden letzten Donnerstag im Monat laden wir Sie herzlich zur Mittagspause ins MK&G ein. Nach einem kurzen Kunst-Input in einer aktuellen Ausstellung oder der Sammlung, stärken wir uns gemeinsam bei Broten und Getränken im Freiraum. Am 25.1. führt uns Dr. Silke Reuther (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Provenienzforschung) auf den Spuren von Henry und Emma Budge durch das Museum. Die Budges waren aus Deutschland stammende Juden, die in den USA gelebt hatten und sich 1903 in Hamburg niederließen. Sie bedachten das Museum für Kunst und Gewerbe mit zahlreichen Schenkungen. Wir starten im Spiegelsaal. Dieser wurde ursprünglich 1909 im Budge-Palais errichtet. In den 1980er Jahren wurde er in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Denkmalschutzamt in das Museum überführt.

MK&G MESSE FÜHRUNG MIT ERIKA PINNER
am 3.12.2023, 11.00-12.00

Am 03.12., dem letzten Messetag, haben Sie die Möglichkeit, sich von Erika Pinner, Co-Messeleitung und Kuratorin der Sammlung für Kunstgewerbe und Design, über die MK&G messe 2023 führen zu lassen. Auch in diesem Jahr sind bei der MK&G messe ausgewählte Gestalter*innen vertreten, von Newcomern bis zu renommierten Positionen, die hochkarätige Unikate präsentieren. Im Rahmen der Führung haben Sie auch die Gelegenheit, die diesjährigen Young Talents sowie die Preisträger*innen des Justus Brinckmann Preises und Förderpreises persönlich kennen zu lernen. Danach kehren alle, die möchten, gemeinsam mit uns zum Mittagessen und anregendem Austausch in der Destille ein.

KUNST-SNACK POP-UP TALK IN DER MK&G MESSE
am 30.11.2023, 12.45-13.30

Am 30.11. findet unser monatlicher Kunst-Snack in der MK&G messe 2023 statt. Jeden letzten Donnerstag im Monat laden wir Sie herzlich zur Mittagspause ins MK&G ein. Nach einem kurzen Kunst-Input in einer aktuellen Ausstellung oder der Sammlung, stärken wir uns gemeinsam bei Broten und Getränken im Freiraum.
Dieses Mal steht der Kunst-Snack im Zeichen der MK&G messe 2023. Diese stellt aktuelle Trends im zeitgenössischen internationalen Kunsthandwerk vor und präsentiert mit 54 ausgewählten Gestalter*innen hochkarätige Unikate aus den Bereichen Schmuck- und Textildesign, Keramik, Metall und Holz, und vielem mehr. Im Rahmen eines Pop-Up-Talks erhalten wir beim Kunst-Snack Einblick in Themen innerhalb der Arbeiten von Messe-Teilnehmer*innen.

KUNST-SNACK "DAS ORNAMENT - VORBILDLICH SCHÖN" MIT DR. JOANNA KLYSZ-HACKBARTH
am 26.10.2023, 12.45-13.30

Am 26.10. begrüßen wir Sie zur nächsten Ausgabe unseres Kunst-Snacks. Jeden letzten Donnerstag im Monat laden wir Sie herzlich zur Mittagspause ins MK&G ein. Nach einem kurzen Kunst-Input in einer aktuellen Ausstellung oder der Sammlung, stärken wir uns gemeinsam bei Broten und Getränken im Freiraum.

Dieses Mal führt uns Dr. Joanna Klysz-Hackbarth (Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Sammlungsmanagement, Sammlung Grafik und Plakat, MK&G) durch die neu eröffnete Ornamentausstellung. Gemütlich, dekorativ, sinnlich – diese Eigenschaften werden Ornamenten zugeschrieben. Über die Jahrhunderte gelten sie mal als schön und unentbehrlich, mal als „Designverbrechen“. Die sammlungsübergreifende Ausstellung „Das Ornament – Vorbildlich schön“ im MK&G veranschaulicht beispielhaft den Gestaltungs- und Bedeutungswandel des Ornaments in unterschiedlichen Epochen und zeigt rund 80 Objekte aus der Sammlung des Museums.

MK&G MESSE SPECIAL: RESTAURIERUNG KUNSTHANDWERK
12.10.2023, 18.00-19.00 Uhr

Am 12.10.2023 öffnet Patricia Rohde-Hehr, Restauratorin für Kunsthandwerk am MK&G, die Türen ihrer Restaurierungswerkstatt für uns. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über die Techniken und Möglichkeiten, Kunsthandwerk und Design zu restaurieren und zu konservieren. Patricia Rohde-Hehr gibt uns im Rahmen einer Führung und eines Gesprächs Einblick in ihre tägliche Arbeit und laufende Restaurierungsmaßnahmen.

EUROPEAN DAY OF FRIENDS OF MUSEUMS - WIR FEIERN DIE FREUNDSCHAFT!
Am 8.10.2023 freier Eintritt in die Kunsthalle und in das Bucerius Kunstforum (15.10.)

Der “European Day of Friends of Museums” ist eine Initiative des Bundesverbands der Fördervereine Deutscher Museen für Bildende Kunst e.V. Unsere Freund*innen unterstützen ihre Häuser, sind Förder*innen und Botschafter*innen zugleich. Es ist nun Zeit dieses großartige Engagement gemeinsam zu feiern. Anlässlich des “European Day of Friends of Museums” am 8.10.2023 laden sich Bucerius Kunstclub, die Freunde der Kunsthalle und die Justus Brinckmann Gesellschaft, Freundeskreis des MK&G, gegenseitig ein. Die jeweiligen Häuser ermöglichen den Mitgliedern dieser Freundeskreise an diesem besonderen Tag freien Eintritt. Mit Ihrem Mitgliedsausweis der Justus Brinckmann Gesellschaft können Sie an diesem Tag nicht nur das MK&G kostenfrei besuchen, sondern auch die Kunsthalle. Da das Bucerius Kunstforum an diesem Tag in der Umbaupause ist, lädt es zum Nachholtermin am 15. Oktober ein.

KUNST-SNACK "WORT/BILD - KALLIGRAPHIE IN DER ISLAMISCHEN KUNST" MIT JASMIN HOLTKÖTTER
am 28.9.2023, 12.45-13.30

Am 28.9. begrüßen wir Sie zur nächsten Ausgabe unseres Kunst-Snacks. Jeden letzten Donnerstag im Monat laden wir Sie herzlich zur Mittagspause ins MK&G ein. Nach einem kurzen Kunst-Input in einer aktuellen Ausstellung oder der Sammlung, stärken wir uns gemeinsam bei Broten und Getränken auf der Terrasse oder im Freiraum.

Diesmal führt uns Jasmin Holtkötter, Justus Brinckmann Volontärin in der Sammlung Ostasien und Islamische Kunst: „Die Kalligraphie ist ein wichtiges ästhetisches Mittel in der Kunst islamisch geprägter Länder. Anhand ausgewählter Objekte aus der Sammlung Islamischer Kunst im MK&G möchte ich einen Einblick in die vielfältige Gestaltung der Schrift geben. Dabei möchte ich zeigen, dass die islamische Kalligraphie nicht nur schön geschriebene Wörter sind, sondern in ihrer Gestaltung zum Bild wird."

MK&G MESSE SPECIAL: STUDIOBESUCH BEI STEFAN FINK
16.9.2023, 12 Uhr

Am 16.9. treffen wir uns beim Kunsthandwerker Stefan Fink in seinem ca. 300 m2 großen Studio in Entenwerder. Stefan Fink ist als ehemaliger Justus Brinckmann Preisträger (2005) dieses Jahr mit seinen Schreibgeräten wieder auf der MK&G messe vertreten. Dies nehmen wir zum Anlass, ihn vorher in seinem Studio zu besuchen. Jedes Schreibgerät ist ein Unikat und wird von Fink in mehr als 300 Arbeitsschritten manuell gefertigt und aus Holz handgedrechselt. Er wird uns bei unserem Besuch besondere Einblicke in sein Handwerk geben. Wussten Sie schon, dass das Drechslerhandwerk im Jahr 2018 in das bundesweite Verzeichnis Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde? Im Anschluss sehen wir uns etwas um, denn es gibt in Entenwerder viel zu entdecken, hier liegen Kunst, Kultur und Kulinarik ganz nah beieinander. Im Skulpturenpark Entenwerder steht ein großer goldener Pavillon, eine Arbeit vom Architekturstudio Modulor Beat, die für die Skulptur Projekte 2007 entstand. Wer möchte, bleibt noch einen Moment im Café Entenwerder 1 und genießt mit uns den spätsommerlichen Blick über den Hafen.

 

SPRECHSTUNDE FÜR MITGLIEDER
am 5. und 7.9.2023, 15 bis 18 Uhr, Bucerius Bibliothek im MK&G

Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder die alljährliche Sammlersprechstunde hier im Museum für Kunst und Gewerbe stattfinden lassen können. Die Sammlersprechstunde ist ein exklusives Angebot für Sie als Mitglieder der Justus Brinckmann Gesellschaft, Ihre Schätze und Raritäten mitzubringen und diese mit unseren Expert*innen aus dem MK&G zu besprechen. Teilnahme nur nach vorheriger Terminvergabe durch JBG, Einsendungen bis zum 6.8.2023.

KUNST-SNACK "VALENTINA KARGA: WELL BEINGS" MIT ERIKA PINNER
am 31.8.2023, 12.45-13.30 Uhr

Im August begrüßen wir Sie zur ersten Ausgabe unseres neuen Formats Kunst-Snack. Jeden letzten Donnerstag im Monat möchten wir Sie herzlich zur Mittagspause ins MK&G einladen. Nach einem kurzen Kunst-Input in einer aktuellen Ausstellung oder der Sammlung, stärken wir uns gemeinsam bei Broten und Getränken auf der Terrasse oder im Freiraum.

Am 31.8. besuchen wir mit Erika Pinner, Sammlungsleiterin Kunstgewerbe und Design, die aktuelle Ausstellung „Well Beings“. Sie führt uns als Kuratorin der Ausstellung in die  interaktive Installation der Künstlerin Valentina Karga ein.

TOUR DURCH DIE ELBPHILHARMONIE
am 28.6.2023 um 15 Uhr und am 3.7.2023 um 13 Uhr

Der Freundeskreis Elbphilharmonie und Laeiszhalle lädt uns zur geführten Hausbegehung in der Elbphilharmonie ein (ca. 90 Minuten). Wir begehen das Konzerthaus einmal abseits der Konzerte und werfen einen Blick auf Entstehungsgeschichte, Architektur und viele Besonderheiten, die das Gebäude auszeichnen!

KI MACHT BILDER AUS MUSIK. EINE LIVE MIDJOURNEY EXPERIENCE MIT AWED STUDIO
am 8.6.2023 um 19 Uhr im Spiegelsaal

Anlässlich der Ausstellung „Can You Hear It? Musik und Künstliche Intelligenz” laden wir Sie zu einer bildgewaltigen Veranstaltung ein. Im MK&G, das sich maßgeblich mit Fragen der Gestaltung beschäftigt, nehmen wir das Thema Bildgestaltung mit Künstlicher Intelligenz in den Blick. Lassen Sie uns gemeinsam neue Bilder an der Schnittstelle zur Musik entwerfen. Es begrüßt uns an diesem Abend Vorstands-Mitglied Timm Weber. Karoline und Jan Gericke, die das Design-Studio AWED leiten, laden uns ein, die Möglichkeiten der Bildgestaltung mit dem Programm "Midjourney" zu entdecken. Das Text-to-Image-Tool ist seit Juli 2022 auf dem Markt und kreiert Bilder anhand von Texteingaben in kürzester Zeit. Midjourney ist eine Künstliche Intelligenz, der man mit den richtigen Kniffen Unfassbares entlocken kann. Genau das machen die beiden Gerickes und schaffen so mit ihren "prompting" genannten Anweisungen wirklich beeindruckende Bildwelten. Wie das funktioniert, was man der KI auf welche Weise sagen kann, werden wir von den beiden erfahren. Erleben Sie, wie aufregende Bildwelten entstehen, wenn man Midjourney auf das Thema Musik loslässt.

KURATORENGESPRÄCH ZU "CAN YOU HEAR IT? MUSIK UND KÜNSTLICHE INTELLIGENZ"
Prof. Dr. Rolf Bader (Institut für Systematische Musikwissenschaft, Universität Hamburg) im Dialog mit Olaf Kirsch (Leiter der Sammlung Musikinstrumente, MK&G), 4.6.2023 um 15 Uhr im Freiraum des MK&G

Das Thema Künstliche Intelligenz ist derzeit unter den heißesten Gesprächsthemen - so auch bei uns. Die Justus Brinckmann Gesellschaft, der Freundeskreis des MK&G, lädt herzlich zum Gespräch ein. Welche Chancen bietet KI, welche Gefahren birgt sie? Und wie funktioniert sie überhaupt? Können Algorithmen die menschliche Kreativität ersetzen oder sogar übertreffen? Diese Fragen stellt die Ausstellung „Can You Hear It? Musik und Künstliche Intelligenz” im MK&G und präsentiert verschiedene Anwendungen von KI auf dem Gebiet der Musik. Die Kuratoren der Ausstellung werden uns tiefergehende Einblicke ermöglichen und nicht nur die in der Ausstellung aufgeworfenen Fragen zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) diskutieren. Wir empfehlen den Besuch der Ausstellung vor dem Besuch des Talks im Freiraum. Es begrüßt uns an diesem Nachmittag unser ehrenamtlicher Vorsitzender, Dr. Sebastian Giesen.

MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2023

Die Mitgliederversammlung 2023 fand am 25.5.2023 im Spiegelsaal des MK&G statt.

GENERALPROBE "BAROCCO"
am 29.5.2023, 19 Uhr, im Thalia Theater

Exklusiv für die Fördervereine aus dem Kulturfreundschaften-Netzwerk öffnet das Thalia-Theater die Generalprobe der letzten Premiere der Spielzeit "Barocco" am 24.5.2023. Im Anschluss wird es die Möglichkeit zum Austausch mit dem Thalia-Intendanten und Stückdramaturgen Joachim Lux geben. „Barocco“ ist ein Manifest für die Freiheit und eine künstlerische Revolte der Schönheit gegen eine Welt, die an ihren gesellschaftlichen Zwängen zu ersticken droht. Ein musiktheatralisches Gesamtkunstwerk mit Oper, Schauspiel und Tanz. Zuerst in Moskau herausgebracht entsteht „Barocco“, um aktuelle Erfahrungen und Ereignisse ergänzt, in Koproduktion mit der Elbphilharmonie für Hamburg nun neu.

MITGLIEDER-PREVIEW SESAMSTRASSE. 50 JAHRE WER, WIE, WAS! 

Am Tag vor der offiziellen Eröffnung, am 06.05.2023 von 15.00 bis 18.00 Uhr laden wir Sie als unsere Mitglieder ein, die Ausstellung exklusiv zu besuchen und an der Freundeskreis-Bar ein Getränk einzunehmen. Das ist die perfekte Gelegenheit, denn Sie dürfen jemanden (1 Person) einladen und mitbringen. Versteht sich von selbst, dass Kinder und Enkelkinder sowieso willkommen sind! Lassen Sie einen besonderen Menschen an den Vorteilen Ihrer Mitgliedschaft teilhaben. Zeigen Sie Ihr Lieblingsmuseum, treffen Sie sich und genießen Sie in Ruhe und vor allen anderen diese Ausstellung. Diese Veranstaltung ist für unsere Mitglieder mit jeweils einer Begleitperson mit freiem Eintritt verbunden (Kinder frei).

THE F*WORD - GUERILLA GIRLS UND FEMINISTISCHES GRAFIKDESIGN
DIE AUSSTELLUNG & BESUCH HINTER DEN KULISSEN IN DER GRAFIKSAMMLUNG am 4. Mai 2023, 18.00 Uhr


Dr. Julia Meer, die Kuratorin der Ausstellung und Leiterin der Sammlung Grafik und Plakat im MK&G führt uns durch die Ausstellung und gibt Einblicke in deren Entstehungsprozess. Uns interessiert natürlich besonders: Was hat das riesige Franzbrötchen an der Fassade des MK&G zu bedeuten? Wie äußern sich die kritischen Guerrilla Girls zu unserem Lieblingsmuseum? Wir sehen in der Ausstellung viele grafische Werke weiblicher und queerer Gestalter*innen –aber bei weitem nicht alle im Haus vorhandenen Arbeiten. Viele befinden sich in den Schubladen der Sammlungsräume. Dr. Joanna Kłysz-Hackbarth, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Sammlung Grafik und Plakat am MK&G präsentiert uns von Frauen gestochene Ornamentstiche aus dem Depot und ein paar besondere Highlights der Sammlung – hinter den Kulissen.

MK&G DESIGN TALK 
Eva Marguerre und Marcel Besau (Studio Besau Marguerre) im Gespräch mit Tulga Beyerle am 12. April 2023, 18:30 Uhr 
 

Das MK&G ermöglicht Diskurse, auch über generelle Fragen von Gestaltung. Wir als Freundeskreis des MK&G nehmen aktiv am Diskurs teil. In lockerer Reihe lädt der Freundeskreis zu den “MK&G Design Talks” Hamburger Gestalter*innen verschiedener Disziplinen ins MK&G ein. Für die erste Veranstaltung dieser Reihe nehmen wir die Neugestaltung des Foyers im MK&G zum Anlass, Eva Marguerre und Marcel Besau vom Studio Besau Marguerre zum Gespräch mit Tulga Beyerle (Direktorin MK&G) einzuladen. Das interdisziplinäre Duo ist international tätig und hat seine Basis im Herzen von Eimsbüttel. Neben vielen weiteren Projekten in den Bereichen Produktdesign, visuelle Kommunikation, Styling und Innenarchitektur, haben sie das im April eröffnete Foyer des MK&G gestaltet, welches wir nun dem Praxistest unterziehen. Stoßen Sie mit uns gemeinsam auf "Das neue Willkommen im MK&G" an. Der Freundeskreis des MK&G, die Justus Brinckmann Gesellschaft, lädt zu dieser Veranstaltung seine Mitglieder und weitere interessierte Personen ein. Bringen Sie gerne Design-Fans und Ihre Freundinnen und Freunde mit! 

Besuch in der Achilles-Stiftung am 30. März 2023, 17:00 Uhr 

Das Achilles-Stiftung Glasmuseum bietet seit seiner Eröffnung im Oktober 2022 der zeitgenössischen Glaskunst eine neue Heimat im Norden Deutschlands. Im spektakulären architektonischen Ambiente des Quartier 21, dem denkmalgeschützt umgebauten ehemaligen Krankenhaus Barmbek, finden Sie die weit mehr als 350 Glasskulpturen umfassende Sammlung des neu geschaffenen Museums. Aktuell zeigt das Museum - neben der dauerhaft ausgestellten Stiftungs-Sammlung - Werke des tschechischen Künstlers Jaroslav Wasserbauer, der durch seine klar strukturierten Arbeiten, angelehnt an Geometrie und moderne Architektur, begeistert. Mike Hemmerich (Vorstand) und Martin Fuchsberger (Leiter Organisation) werden uns durch die Ausstellung führen und uns Einblicke in diese besondere Sammlung geben. Im Anschluss lädt die Justus Brinckmann Gesellschaft Sie in der Stiftung zu einem kleinen Umtrunk ein. 

FÜHRUNG: HINTER DEN KULISSEN in der Restaurierungswerkstatt für Möbel und Holzobjekte im MK&G
9. Februar 2023, 17:00 – 18:00 Uhr

Werkstatt-Führung zu den laufenden Untersuchungen und Restaurierungsmaßnahmen des Cembalos von Pascal Taskin mit Carola Klinzmann
Restaurierung ist manchmal wie Detektivarbeit. Welche Spuren aus vergangener Zeit wurden am Taskin Cembalo kürzlich aufgedeckt? Was hat der TÜV Nord damit zu tun? Das Cembalo von Pascal Taskin 1787 in Paris gefertigt ist derzeit Gegenstand technologischer Untersuchungen und Restaurierungsmaßnahmen. Die fein bemalte Oberfläche zeigt Chinoiserien auf schildpattimitierenden Lack in schwarz-rot. Mithilfe der finanziellen Unterstützung der Justus Brinckmann Gesellschaft (JBG) konnten Röntgen-Untersuchungen und chemische Analysen der Farbfassung durchgeführt werden, die sehr interessante Ergebnisse zeigen: Das Cembalo ist mehrmals überarbeitet worden. Die verschiedenen Hinweise darauf werden von Carola Klinzmann, der Restauratorin für Holz und Möbel im MK&G erläutert.

Hinweise: Programmänderungen vorbehalten. Es gelten bei den JBG Veranstaltungen die zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Coronaregelungen des MK&G.

Während einiger unserer Veranstaltungen entstehen Foto-und Filmaufnahmen, die für Medien- und Marketingzwecke verwendet werden. Sollten Sie nicht fotografiert und gefilmt werden wollen, sprechen Sie uns bitte an. Vielen Dank. 

 

backtotop